EPLAN P8 Spickzettel

(Tipps und Tricks aus der Praxis)

EPLAN P8 Forum

EPLAN P8 Hilfe

EPLAN P8 Tastenkombinationen

EPLAN P8 Icons in den Navigatoren

EN 81346 Betriebsmittelkennzeichen

BMK ausführlich

EN 61355 Klassifikation und Kennzeichnung von Dokumenten für Anlagen, Systeme und Einrichtungen

Normen für die Schaltplanerstellung

R&I-Fließschema

Pneumatik Zylinderansteuerung

3D-STEP Dateien von Partcommunity.com

Tastaturkürzel (die nützlichsten)

A : Anfasspunkt wechseln
F : Springe zur Gegenstelle (Haupt/Nebenelement...)
STRG-S : Auswahl synchronisieren (zwischen Plan und Vorplanung / BMK) (Tastaturkürzel muss man selbst einrichten)
STRG-J : Synchronisieren (vom Navigator aus)
STRG-TAB : Zwischen Projekten umschalten
STRG-D : Eigenschaften
STRG-N : Neues BMK
STRG-Pfeiltasten: Springen auf nächsten Einfügepunkt
STRG-Ziehen Kopieren / Duplizieren
STRG-W : Position ändern, Platzieroptionen (Pro Panel)
STRG-+ : Spaltenbreite anpassen (auch in Windows)
STRG-Mausklick erster Punkt - STRG-Mausklick zweiter Punkt = Mitte dazwischen
STRG-SHIFT-R : Rotieren
ALT-C : Format kopieren (Tastaturkürzel muss man selbst einrichten)
ALT-V : Format einfügen (Tastaturkürzel muss man selbst einrichten)
ALT-Bild AUF/AB PLT springen
ALT-Entfernen : Nur Platzierung löschen
SHIFT-Linksklick : Einzelnes Element aus Gruppierung auswählen
SHIFT-Entfernen : Ohne Rückfrage löschen
Num-Block * : Alles ausklappen

Tricks

Beim Einfügen aus Navigator nach Platzieren Backspace Taste drücken. Dann anderes Symbol wählbar
Makros als *.ems und nicht als *.ema speichern
Artikel der Lampen und Leucht-Taster am Bedienelement des Tasters anlegen

Klemmen

a (1)= intern b (2)= extern

Raster

Vorplanung R&I 2,5 mm
Segmentdefinition = Planungsobjekt; Funktion/Logik andere
Schaltplan 4 mm

Wichtige Einstellungen

Projekteigenschaften: "Leere Eigenschaften überschreiben gefüllte" : ☐
DXF-Import immer Maßstab 1:1

Pro Panel

Wichtige Einstellungen:
Konstruktionsmodus: aus (außer bei Bohrbildern)
Kabelkanal Ebene : 50% Transparenz
3D Verbindungen Strecke, Kurve: Farbe Blau (damit man sieht wenns einrastet)
Wiring auf andere Ebene : Direkt aktivieren. Danach wieder ausschalten
Koordinatenpfeile Eselsbrücke RGB=XYZ Rot=X, Grün=Y, Blau=Z Achse
Montagepunkt/Anfasspunkt verschieben: V-Taste, dann bewegen, erst dann geht STRG-W. Häkchen bei ☑ Bezüglich Originalposition und neue Koordinate eingeben
Bohrbild Mittelpunkt von Kreis anfassen: ☑ Konstruktionsmodus, Kreis markieren und ausschneiden (STRG-X) dann Mittelpunkt markieren. Mit STRG V einfügen. Kreismittelpunkt rastet jetzt auf Hilfslinen und Raster ein. Wichtig: Danach ☐ Konstruktionsmodus aus.
Bohrbild: Bohrbildkasten genauso groß wie 3D-Einbauflache (blaue Würfel). ☐ Nullpunkt aktiv

Kritikpunkte

Chaotische, unlogische und total unübersichtliche Menüstruktur
Klemmen / Klemmleisten praxisfremd, unnötig kompliziert
Kabel-Schirm unnötig kompliziert
Preisgestaltung & Lizensierung, Aufpreis für jede Kleinigkeit
Dataportal: Datenqualität auch von namhaften Herstellern unterirdisch
Version 2.8 teure Netzwerklizenz nötig wenn sich mehrere Kollegen einen Dongle teilen




Bauelemente/Betriebsmittel DIN 40719-2 (alt) EN 81346
Akkumulator G G
Antenne W T
Batterie G G
Befehlsgeräte S S
Bimetallauslöser F F
Diode V R
Drosselspulen L R
Drucktaster S S
Druckwächter F B
Einstellwiderstand R R
Elektrofilter E V
Frequenzumrichter G T
Frequenzumwandler U T
Generator G G
Gleichrichter G T
Grenztaster S B
Leistungs-/Halbleiterschütz K Q
Heizwiderstand R E
Hilfsrelais/Hilfsschütz K K
Kondensator C C
Lampen H E
Lasttrenner Q Q
LED V P
Messumformer B T
Messgerät P P
Messwiderstand R B
Motor M M
Operationsverstärker N K
Opto-Koppler U K
Potentiometer R R
Relais K K
Schalter S S
Sicherung F F
Signalleuchte/-lampe H P
Softstarter G Q
Spannungswandler AC T T
Spannungswandler DC U T
Speicher D C
Spule (Induktivität) L R
Stromwandler T T
Transformator T T
Transistor V K
Thyristor T Q
USV G G
Widerstand R R
Zeitrelais K K